Home Unkategorisiert 6 leistungsstarke Video-Marketing-Tipps zur Steigerung der Downloads Ihrer App
Unkategorisiert

6 leistungsstarke Video-Marketing-Tipps zur Steigerung der Downloads Ihrer App

Amie Parnaby
09/05/2023
Eye icon 339
Comment icon 0
Boost your app downlaods with powerful Video Marketing

This post is also available in: Englisch Französisch Spanisch Portugiesisch, Brasilien

Kämpfen Sie damit, dass Ihre mobile Anwendung in einem Meer von Wettbewerbern wahrgenommen wird? Nun, Sie sind nicht allein. Bei Millionen von Apps auf Google Play und im App Store kann es eine Herausforderung sein, eine Kernzielgruppe zu finden, die Ihrer App zum Erfolg verhilft. An dieser Stelle kommen Videoinhalte ins Spiel, denn sie sind eine effektive Möglichkeit, die Funktionen, Vorteile und das wichtigste Nutzenversprechen Ihrer App auf ansprechende Weise zu präsentieren, damit Sie Ihre Zielgruppe zum Herunterladen Ihrer App animieren können. Aber nicht alle App-Videos funktionieren, um konsistent Downloads zu generieren.

Um Ihre App effektiv zu bewerben, benötigen Sie Videos, die auf bewährten Strategien beruhen, die von erfahrenen Videomarketing-Agenturen entwickelt wurden, um Inhalte zu generieren, die Menschen zum Handeln auffordern –und genau darauf werden wir uns heute konzentrieren!

Videos zur Steigerung des App-Downloads

#Nr. 1 – Feinabstimmung Ihrer Videoinhalte für die App-Store-Optimierung (ASO)

Sie möchten, dass Ihre App von möglichst vielen potenziellen Nutzern entdeckt wird. Daher ist die Optimierung Ihrer Werbevideos für die App-Stores von entscheidender Bedeutung. Das bedeutet, dass Sie die richtigen Schlüsselwörter und Optimierungen verwenden müssen, damit das Video Ihrer App in den Suchergebnissen besser platziert wird.

Recherchieren Sie zunächst die Schlüsselwörter und Ausdrücke, die Ihre Zielgruppen in Bezug auf die Art des Downloads Ihrer App verwenden. Fügen Sie diese Schlüsselwörter dann in Ihre Videotitel, Beschreibungen und Tags ein, damit Sie Suchmaschinen signalisieren können, dass Ihre App als potenzielle Lösung für verwandte Suchanfragen angezeigt wird.

Schenken Sie auch der Miniaturansicht Ihres Videos besondere Aufmerksamkeit. Das ist das erste, was die Nutzer sehen, wenn sie den App-Store durchstöbern. Sie sollten also sicherstellen, dass die Miniaturansicht Ihres Videos die Aufmerksamkeit der Nutzer erregt und sie zum Klicken und Ansehen verleitet.

Nicht zuletzt sollten Sie darauf achten, dass Ihr Video eine erstklassige Produktionsqualität aufweist. Das bedeutet atemberaubende, gestochen scharfe Bilder, ein passender Sound und ein ansprechendes Werbeskript, das Ihre App zum Strahlen bringt.

Wenn Sie alles richtig machen, haben Sie ein Video, das die Betrachter davon überzeugt, sich Ihre App anzusehen, und einen neuen, optimierten Weg, über den Menschen auf Ihre App stoßen können.

Der App Store von PicsArt enthält zum Beispiel Videos, in denen die Funktionen des Programms und die Möglichkeiten zur Verbesserung der Fotos der Nutzer vorgestellt werden. Achten Sie aber auch darauf, dass der Titel, die Beschreibung und die Metadaten der Medien, die der Veröffentlichung beigefügt sind, wichtige Schlüsselwörter enthalten, die das Unternehmen mit seiner App in Verbindung bringen möchte, wie„KI-Foto“ und relevante Funktionen wie„Filter“ und„Vorlagen„.

App-Downloads steigern

#Nr. 2 – Nutzen Sie die Leistungsfähigkeit von Kurzfilm-Plattformen

Kurzvideoplattformen wie TikTok und Upload-Kanäle wie Instagram Reels eignen sich hervorragend, um die wichtigsten Funktionen und Vorteile Ihrer App auf unterhaltsame und ansprechende Weise einem großen Publikum zu präsentieren. Kurze Videos werden nicht alles enthalten, was Sie über Ihre App zu sagen haben, aber sie können den Ball ins Rollen bringen und die Leute dazu bringen, über Ihr Angebot zu sprechen und es vielleicht im App Store ihrer Wahl auszuprobieren.

Der Schlüssel zum Erfolg auf diesen Plattformen liegt darin, kurze, anschauliche Videos zu erstellen, die Ihre Zielgruppe gerne anschaut und mit ihren Freunden teilt. Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Videos Ihrem Publikum einen Mehrwert bieten, sei es zur Unterhaltung oder zur Weiterbildung, und dabei Ihre Marke und Ihre App in den Mittelpunkt stellen.

Denken Sie daran, dass Kurzvideos von den Vorlieben des Publikums abhängen, je nachdem, auf welche Plattform Sie sie hochladen wollen. Bei TikTok gibt es eine Fülle von Trends und Eigenheiten, die den Nutzern ans Herz gewachsen sind, und auch bei Instagram gibt es eine Metrik dessen, was funktioniert und was nicht.

Experimentieren Sie mit verschiedenen Formaten und Stilen, um herauszufinden, was bei Ihrem Publikum am besten ankommt. Schauen Sie sich an, was Ihre Konkurrenten in diesem Bereich tun, oder studieren Sie, wie andere Unternehmen diese Kurzform von Inhalten nutzen, um ihre Apps zu bewerben.

PUBG Mobile verwendet beispielsweise kurze, einprägsame Videos, die das Gameplay der App präsentieren und zum Herunterladen anregen, was sich für das Unternehmen bisher bewährt hat.

@pubgmobile

Make it rain…with explosive arrows! How do you use the Explosive Bow?💥 😱 #PUBGMOBILE #FYP #MobileGaming

♬ original sound – PUBG MOBILE – PUBG MOBILE

#Nr. 3 – Verwenden Sie Explainers, um die Kernfunktionen Ihrer App zu präsentieren

Animierte Erklärvideos bieten Ihnen eine fantastische Möglichkeit, die Funktionen und Vorteile Ihrer App auf ansprechende und leicht verständliche Weise zu präsentieren, indem Sie Ihre einzigartige Markenidentität, Grafiken und Animationen verwenden, um zu erklären, was Ihre App für die Benutzer tun kann.

Indem Sie Ihrer App einen großartigen Erklärer beifügen, helfen Sie potenziellen Nutzern, den Wert zu verstehen, den Ihre App für ihr Leben haben kann. Sie können aber auch erzählerische und bewährte Marketingtechniken einsetzen, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass die Zuschauer das Programm herunterladen und nutzen.

Aufgrund der Art des Stils eignen sich Erklärvideos besonders gut, um Ihre App vorzustellen, eine neue spannende Funktion anzukündigen oder Ihre Markenbekanntheit zu steigern, indem Sie das wichtigste Problem, das sie löst, präsentieren.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps für die Erstellung eines hervorragenden Erklärvideos für eine Anwendung:

  • Machen Sie es kurz und bündig. Konzentrieren Sie sich auf den Hauptnutzen oder die Hauptfunktion, die die Menschen mit Ihrer App in Verbindung bringen sollen und die Ihrer Meinung nach für Ihre Zielgruppe am wichtigsten ist. Der Versuch, so viele Informationen wie möglich in die Erklärung Ihrer App zu packen, kann verlockend sein, aber tappen Sie nicht in diese Falle.

Ein gestraffter, optisch ansprechender Beitrag, der sich auf ein Hauptmerkmal als Schlusspunkt konzentriert, wird mit größerer Wahrscheinlichkeit Interesse wecken, das sich in Downloads niederschlägt.

  • Kurze und gemeinsam nutzbare animierte Erklärvideos Ihrer App können auch ein großartiges Marketinginstrument für Ihre Marke sein. Sie können sie auf der Landing Page Ihrer App präsentieren und in den sozialen Medien teilen.
  • Und schließlich sollten Sie sich nicht scheuen, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und mit verschiedenen Animationsstilen zu experimentieren, um Ihre App zum Leben zu erwecken. Das Medium ist flexibel genug, um eine Vielzahl von Anpassungen und Animationen zu ermöglichen, die perfekt zu Ihrer Marke passen und Ihre App zum Leben erwecken.

Interaktive Elemente in Marketingvideos werden bei jüngeren Zielgruppen immer beliebter und haben sich als hervorragende Möglichkeit erwiesen, potenzielle Nutzer für Produkte zu begeistern.

Der Kern interaktiver Videos besteht darin, den Nutzern ein Gefühl der Echtzeit-Interaktion mit Ihrer Marke zu vermitteln, und beim App-Marketing können sie sogar einen Vorgeschmack auf die Nutzung Ihrer App geben.

Es gibt viele verschiedene Arten von interaktiven Marketingvideos, mit denen Sie experimentieren können, wie z. B. Videoquiz, Live-Fragen und Antworten, interaktive Kataloge und Videoumfragen. Sie können sie nutzen, um die Funktionen Ihrer App zu präsentieren, Ihre Community einzubinden und wertvolles Nutzerfeedback zu sammeln.

Soziale Medienplattformen sind der perfekte Ort, um Ihre interaktiven Videos zu verbreiten, da die meisten über integrierte Funktionen verfügen, die den Zuschauern helfen, mit dem Gesehenen zu interagieren.

Letzten Endes geht es darum, mit verschiedenen Stilen zu experimentieren, um herauszufinden, was bei Ihrem Publikum „Klick“ macht. Nutzen Sie Tools wie Online-Videoproduzenten und verschiedene soziale Plattformen, um verschiedene Dinge auszuprobieren und zu sehen, wie die Werbemaßnahmen für Ihre App davon profitieren.

#Nr. 5 – Partnerschaften mit Autoren von Nischeninhalten und Influencern auf Videoplattformen

Ersteller von Videoinhalten haben engagierte Follower, die ihren Meinungen und Empfehlungen vertrauen und sich in der Regel auf eine bestimmte Nische oder ein bestimmtes Interesse konzentrieren. Indem Sie mit ihnen zusammenarbeiten, können Sie ihr etabliertes Publikum nutzen und die Sichtbarkeit Ihrer App erhöhen, selbst wenn diese Zusammenarbeit nur darin besteht, das Video Ihrer App in ihren Kanälen zu teilen.

Beginnen Sie mit der Suche nach Autoren von Inhalten, die mit Ihrer Nische zu tun haben. Suchen Sie nach Experten mit einer großen Fangemeinde und viel Engagement für ihre Videos. Wenden Sie sich an sie mit dem Vorschlag, gemeinsam an einem Video zu arbeiten, das Ihre App und ihre Funktionen vorstellt, oder bereits vorhandene Inhalte zu teilen.

Bieten Sie eine Gegenleistung an, z. B. eine Provision oder eine partnerschaftliche Vergütung, um die Zusammenarbeit zu stärken und die Mitarbeiter für ihre Bemühungen zu belohnen.

Skillshare geht beispielsweise regelmäßig Partnerschaften mit beliebten Tech-YouTubern wie MKBHD ein, damit diese für ihre App werben. Sie bringen nicht nur das unglaubliche Talent dieser Inhaltsersteller an Bord, sondern auch die neugierigen Augen und Ohren ihres Publikums.

#Nr. 6 – Ein benutzerorientiertes Skript schreiben

Das Schreiben von nutzerzentrierten Skripten ist entscheidend für die Erstellung von ansprechenden Videoinhalten, aber es ist doppelt wichtig für Videos, die eine App bewerben.

Ein nutzerzentriertes Skript stellt die Bedürfnisse und Wünsche des Nutzers in den Mittelpunkt der Erzählung und verwebt sie nahtlos mit den Lösungen und Vorteilen, die Ihre App bieten kann. Kurz gesagt, das Skript Ihres App-Videos sollte so geschrieben sein, dass es bei den Nutzern ankommt, ihre Interessen direkt anspricht und ihnen letztendlich zeigt, wie Ihre App ihre Bedürfnisse erfüllt.

Nutzerzentrierte Skripte sollten die Funktionen Ihrer App in Vorteile umwandeln. Das Skript sollte nicht einfach nur sagen, welche Funktionen sie hat, sondern wie Ihre App das Leben des Nutzers verbessern wird, sobald er sie herunterlädt. Sie können Vorlagen, Flussdiagramme oder sogar die Struktur von Videos, die Sie mögen, verwenden, um das Grundlayout Ihres Drehbuchs zu entwerfen.

Wichtig ist, dass Ihre App zwar im Mittelpunkt Ihres Videos steht, Ihr Skript sich aber nicht nur darum drehen sollte, was Ihre App kann. was Ihre App für Ihr Publikum tun kannAußerdem ist eine Prise Humor in der Regel eine gute Ergänzung, um die meisten App-Videos zugänglicher zu machen 😉 .

Schauen Sie sich das hervorragende Beispiel des Videos von Duolingo an, in dem die neue „Push“-Funktion vorgestellt wird, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie das aussieht.

Das Mitnehmen

Videomarketing kann ein wirkungsvolles Instrument sein, um Ihre App der entsprechenden Zielgruppe zugänglich zu machen und sie zum Download zu bewegen… aber nicht alle Videos funktionieren gleich!

Mit den Strategien und Inhaltstypen, die wir gerade besprochen haben, können Sie eine erfolgreiche Videomarketingstrategie entwickeln, die App-Downloads fördert und die Markenbekanntheit steigert.

Also, worauf warten Sie noch? Es ist an der Zeit, einige dieser Tipps zu beherzigen und sie zu nutzen, um das Videomarketing für Ihre App zu verbessern. Sie werden das Ergebnis nicht bereuen!

Gastautor Bio Victor Blasco:

Victor Blasco ist ein Experte für digitales Marketing, Mitbegründer und CEO von Yum Yum Videos und Yum Yum Digital. Kontaktieren Sie ihn auf LinkedIn und Twitter.

SimplyBook.me Mai-Newsletter – Individuelle Geschenkkarten & Systemverbesserungen, die Sie lieben werden
Arrow iconPrevious post
Bessere Push-Benachrichtigungen schreiben, die Interesse wecken
Next postArrow icon