Home Tipps und Ratschläge für Unternehmen 6 wichtige Strategien für das Bildungsmarketing
Tipps und Ratschläge für Unternehmen, Unterricht und Nachhilfe

6 wichtige Strategien für das Bildungsmarketing

Amie Parnaby
23/11/2022
Eye icon 395
Comment icon 0
Education marketing strategies

This post is also available in: Englisch Französisch Spanisch Portugiesisch, Brasilien

Marketing ist eine unverzichtbare Investition für jeden Unternehmensleiter, unabhängig von Sektor, Branche oder Nische. Sowohl digitale als auch traditionelle Marketingstrategien sollten einen Platz in Ihrem Marketingkonzept haben. Dies gilt umso mehr, wenn Sie im Bildungssektor tätig sind. Ihr Ziel ist es, die Markenbekanntheit und das Vertrauen zu erhöhen und neue, talentierte Schüler und Lehrer zu Ihnen zu bringen.

Werfen wir einen detaillierten Blick auf die wichtigsten Strategien für das Bildungsmarketing, die Sie im Jahr 2023 und darüber hinaus anwenden sollten. Lassen Sie uns zunächst die Hauptgründe betrachten, warum der Bildungssektor auf dem heutigen wettbewerbsintensiven Markt mehr in Marketing investieren muss.

Hier ist, was Sie wissen müssen.

Warum braucht der Bildungssektor Marketing?

Es gibt viele Gründe, warum Marketing im Bildungswesen so wichtig ist, aber lassen Sie uns konkrete Schlussfolgerungen aus Daten und Statistiken der Bildungsbranche ziehen. Laut den neuesten Statistiken zum Online-Lernen für 2022 wird eLearning bis 2025 einen Wert von 325 Milliarden Dollar haben.

Unabhängig davon, ob Sie eine eLearning-Plattform oder eine Bildungseinrichtung mit Online-Lernangeboten leiten, sollten Sie bedenken, dass ein großer Markt immer auch einen großen Wettbewerb anzieht. Sie mögen die besten Lehrpläne, Lehrer und Ressourcen vor Ort und im Internet haben, aber Ihre Konkurrenten werden Ihnen das Rampenlicht stehlen, wenn Sie nicht für sich werben und das richtige Marketing betreiben.

Damit eine Bildungseinrichtung langfristig erfolgreich sein kann, muss sie sich mit dem Markt und den Verbrauchertrends weiterentwickeln. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Universität, eine High School oder eine Online-Lernplattform handelt.

Hier sind die Strategien, mit denen sich Marketingerfolge erzielen lassen, ohne die Bank zu sprengen.

1. Beginnen Sie mit einem starken Branding

In einem gesättigten Sektor wie diesem führt die Vermarktung Ihrer Bildungsplattform oder Ihres Unternehmens ohne ein angemessenes Branding unweigerlich zu unterdurchschnittlichen Ergebnissen und finanzieller Verschwendung. Einfach ausgedrückt: Es gibt derzeit zu viele Bildungsangebote, und Ihre Zielgruppe wird sich auf bekannte, vertrauenswürdige Bildungseinrichtungen konzentrieren.

Quelle

Diese Institutionen und Plattformen haben die stärkste Markenidentität. Eine Markenidentität umfasst alle Ihre Markenelemente, einschließlich:

  • Markenpersönlichkeit
  • Positionierung
  • Markenvisualisierungen
  • Tonfall der Marke
  • Markenwerte
  • Auftrag und Vision
  • Markenbotschaften
  • Typografie

Es ist wichtig, all diese Markenelemente in Ihre Online- und Offline-Präsenz und Ihre Marketingmaterialien einzubinden. Zu diesen Materialien gehören:

  • E-Mail-Kommunikation
  • Bildmaterial und Texte Ihrer Website
  • Broschüren und Handouts
  • Branding vor Ort in Klassenzimmern und Gemeinschaftsräumen
  • Ihre Beiträge und Interaktionen in sozialen Medien
  • Direkter Kontakt auf sozialen Plattformen
  • Influencer-Marketing und gesponserte Empfehlungen
  • Testimonials und Bewertungen
  • Blogbeiträge sowie andere Arten von Inhalten, die Sie veröffentlichen

2. Lehrkräfte mit kreativem Bildmaterial ausstatten

Ihre Lehrerinnen und Lehrer sind ein mächtiges Marketinginstrument; ihr Grad an Zufriedenheit am Arbeitsplatz und die ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen bestimmen ihre Einstellung zu Ihrer Marke. Diese Meinung hat einen direkten Einfluss auf die Wahrnehmung Ihrer Marke und eröffnet erstaunliche Möglichkeiten, Werbematerialien zu erstellen, in denen Ihre Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen.

Die Menschen wollen die Gesichter hinter der Marke sehen und die Experten, die sie unter ihre Fittiche nehmen. Diese Experten müssen auch über die richtigen Design-Ressourcen für die Ausbildung und das Engagement der Studenten verfügen, um die Zufriedenheit, die Bindung und das Engagement der Studenten zu gewährleisten. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Ihre Online- oder Vor-Ort-Schüler jemanden vor einem Whiteboard anstarren müssen.

Nutzen Sie stattdessen strategische Designelemente und dynamische Bildungsinhalte, um Schüler und Mitarbeiter zu inspirieren und zu befähigen. Von Infografiken und einfacheren Diagrammen, die Präsentationen interessanter machen, bis hin zu Doodle-Videos und Voice-Overs – setzen Sie ansprechende Elemente sowohl im Unterricht als auch als Teil Ihrer Werbestrategie ein.

Zeigen Sie Ihren Zuhörern, wie ansprechend und interessant Ihr Unterricht ist, und stellen Sie ihnen die Personen vor, die ihre Lehrer sein werden.

3. Lead-Generierung mit kostenlosem Downloadmaterial

Die Generierung von Leads und interessierten Antworten ist einer der ersten Schritte, um Menschen zu inspirieren, sich für Ihre Bildungsplattform anzumelden oder sich vor Ort in Ihr Programm einzuschreiben. Es gibt zwar viele Methoden zur Generierung von Leads durch Engagement in sozialen Medien, Influencer-Marketing und E-Mail-Marketing, aber das Angebot wertvoller, kostenloser Ressourcen weckt echtes Interesse.

Beispiele für Bildungsmagneten
Quelle

Das Angebot kostenloser Ressourcen ist die beste Gelegenheit, die Aufmerksamkeit Ihres Publikums zu erregen und es zum Handeln auf Ihrer Website oder Ihren sozialen Kanälen zu inspirieren. Sie können alles anbieten, von kostenlosen Folienvorlagen und informativen Infografiken bis hin zu eBooks, Fallstudien und Whitepapers, die für Ihr Publikum einen echten Mehrwert darstellen. Diese Art von kostenlosem, wertorientiertem Marketingmaterial bietet Anreize, Ihre Website und die sozialen Medien immer wieder zu besuchen und sie zur Konversion zu bewegen.

Sobald Sie deren E-Mail-Adressen als Voraussetzung für den Erhalt eines Ihrer kostenlosen Materialien erhalten haben, beginnen Sie mit Ihren E-Mail-Marketingsequenzen. Pflegen Sie Ihre Leads und interagieren Sie so lange mit ihnen, bis sie bereit sind, Ihre Bildungsplattform auszuprobieren, oder vereinbaren Sie einen Termin mit einem Ihrer Vertreter vor Ort, um eine Einschreibung zu erwägen.

Machen Sie Ihre Marke bekannt, indem Sie nicht nur regelmäßig in den sozialen Medien posten und Influencer-Marketing betreiben, sondern auch in Content Marketing investieren. Content Marketing ist ein weit gefasster Begriff, der alle Arten von Inhalten und die möglichen Wege zu deren Verbreitung im Internet umfasst.

Veröffentlichen Sie regelmäßig hochwertige Inhalte auf Ihrer Website und in Ihren sozialen Netzwerken und bemühen Sie sich, Ihre Inhalte auf anderen angesehenen Websites in Ihrem Sektor zu veröffentlichen. Durch Gastbeiträge auf anderen Websites können Sie Beziehungen zu Redakteuren in der gesamten Branche aufbauen und pflegen.

Wenn Sie einen Artikel als Gast veröffentlichen, erhalten Sie einen Do-Follow-Link, der zu Ihrer Website zurückführt. Bleiben Sie in Kontakt mit den Redakteuren, bei denen Sie Gastbeiträge verfassen, und informieren Sie sie über tote Links, damit die Besucher nach dem Lesen des Artikels problemlos auf Ihre Website gelangen können.

Der Aufbau dieser Beziehungen und das Sammeln von Links auf Autoritäts-Websites wird auch Ihre Sichtbarkeit in der Suche verbessern.

5. Hervorhebung von Vorteilen und Annehmlichkeiten vor Ort

Strategien für das Bildungsmarketing gehen über die reine Werbung für Ihre Online- und eLearning-Dienste hinaus. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie betreiben ein Sportzentrum mit modernen Unterrichtsräumen und verschiedenen Einrichtungen. In diesem Fall sollten Sie diese Annehmlichkeiten in Ihrer Marketingstrategie besonders hervorheben, um zu betonen, was Sie haben. Schließlich müssen Sie die Menschen dazu inspirieren, sich anzumelden und jeden Tag in Ihre Unterrichtsräume zu kommen. Das ist in der modernen, abgelegenen Welt kein leichtes Unterfangen.

Bildungsmarketingströme
Quelle

Alles, von der Technik in Ihren Klassenzimmern bis hin zu den Gemeinschafts- und Freizeitbereichen, ist wertvolles Werbematerial. Betonen Sie die Sicherheit vor Ort und zeigen Sie, wo die Schüler ihre Sachen in den einzelnen Schulschließfächern aufbewahren können. In der Zwischenzeit können Sie sie strategisch mit gebrandetem Bildmaterial und Ihrem einzigartigen Farbschema anpassen lassen. Zeigen Sie, dass Sie alles haben, was sie brauchen, um sich sicher zu fühlen, und dass Sie gleichzeitig eine Vielzahl von Annehmlichkeiten bieten, die ein lohnendes Lernumfeld schaffen.

Heben Sie all diese Vorteile durch Videomarketing und hochwertige Bilder und Broschüren hervor.

6. Anreize für die Einschreibung durch strategische Preisgestaltung

Vergessen Sie nicht, dass eine transparente und optimierte Preisgestaltung ein wesentlicher Bestandteil des Bildungsmarketings ist. Die Menschen wollen und müssen den Preis für Ihre Lehrpläne und Dienstleistungen kennen. Gehen Sie strategisch an die Preisgestaltung heran, um die Menschen zur Anmeldung zu bewegen.

Preismanagement und -optimierung sind entscheidende Aspekte der übergreifenden Kaufpsychologie. Das Herzstück dieser Taktiken ist eine sorgfältige Kundenforschung. Ein umfassendes Marktverständnis zeigt Ihnen, wie viel die Menschen bereit sind auszugeben, und wie viel sie ausgeben müssen. Außerdem erfahren Sie, wie Ihre Konkurrenten die Preise für ihre Programme gestalten.

Teilen Sie Ihre Preise auf und erstellen Sie verschiedene Preisstufen für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen. Legen Sie Preise für Studenten, Hausfrauen und -männer, Berufstätige und wiederkehrende Studenten fest. Eine Preisstufe kann nicht allen Bedürfnissen gerecht werden, daher sollten Sie dynamische und personalisierte Preise nutzen.

Sie sind dran

Marketing und Branding schaffen Markenbewusstsein und Vertrauen im gesättigten Bildungssektor. Mit der Verbreitung von Online-Universitäten, digitalen Lernplattformen und prominenten Lehrkräften sind Online-Präsenz und -Wissen entscheidend. Sie können viel tun, um Ihren Wettbewerbsvorteil auszubauen. Angefangen bei der Präsentation von Vor-Ort-Annehmlichkeiten in Ihrem Marketingmaterial und der Generierung von Interesse durch kostenlose Lead-Magneten wie kostenlose Testversionen, PowerPoint-Vorlagen, Ebooks usw. bis hin zur Optimierung Ihrer Preisgestaltung.

Nutzen Sie diese Strategien, um eine stärkere Markenpräsenz aufzubauen und talentierte Köpfe für Ihr Bildungsunternehmen im Jahr 2023 zu gewinnen.

Gastautorin Bio: Nina Petrow

Nina Petrov ist eine Content-Marketing-Spezialistin, die sich leidenschaftlich für Grafikdesign, Content-Marketing und die neue Generation von grünen und sozialen Unternehmen einsetzt. Sie beginnt den Tag, indem sie bei einer Tasse Milchkaffee mit Zucker in ihrer Zusammenfassung der neuesten digitalen Trends blättert. Ihr kleines weißes Häschen antwortet auf Ihre E-Mails, wenn sie im Urlaub ist.

https://www.linkedin.com/in/nina-petrov/

Wie Sie eine Gemeinschaft für Ihr Unternehmen aufbauen
Arrow iconPrevious post
Nutzen Sie den Small Business Saturday optimal für Ihr kleines Unternehmen
Next postArrow icon