Home Tipps und Ratschläge für Unternehmen Wie man im Jahr 2023 Finanzcoach wird (mit begrenzter Vorerfahrung)
Tipps und Ratschläge für Unternehmen, Coaching & Beratung, Produkt- und Werkzeugtipps, Öffentlich, professionell & Einzelhandel

Wie man im Jahr 2023 Finanzcoach wird (mit begrenzter Vorerfahrung)

Amie Parnaby
23/02/2023
Eye icon 869
Comment icon 0
how to be a financial coach

This post is also available in: Englisch Französisch Spanisch Portugiesisch, Brasilien

Wenn Sie sich mit Finanzen auskennen und anderen gerne helfen, haben Sie wahrscheinlich schon einmal darüber nachgedacht, ein Finanzcoach zu werden. Leider bedeutet das nicht, dass Sie automatisch wissen, wo Sie anfangen sollen. Oder, noch besser, wie man anfängt – vor allem, wenn man noch keine große Erfahrung hat.

Wir werden genau aufschlüsseln, wie man im Jahr 2023 ein Finanzcoach sein kann und welche Gründe dafür sprechen, diese Rolle zu übernehmen. Zum Schluss geben wir Ihnen noch einige praktische Tipps, die Sie auf Ihrem neuen Karriereweg unterstützen werden.

Was sind Finanzcoaches und wie viel verdienen sie?

Lassen Sie uns zunächst einige Grundlagen schaffen.

Finanzcoaches sind Menschen, die ihren Kunden helfen, ein gesundes, positives Verhältnis zum Geld zu entwickeln. Sie geben Ratschläge und praktische Tipps, damit ihre Kunden ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sparen und Ausgeben herstellen können.

Was die Gehälter angeht, so verdienen Finanztrainer in den USA rund 51.680 Dollar und im Vereinigten Königreich 34.734 Pfund pro Jahr, wobei die tatsächlichen Gehälter von Faktoren wie Erfahrung und Qualifikationsniveau abhängen.

Bild zur freien Verwendung von Unsplash entnommen

Vorteile einer Tätigkeit als Finanzcoach

Warum ist es eine gute Idee, Finanzcoach zu werden? Die Stelle bietet die folgenden Vorteile.

Sie sind Ihr eigener Finanzexperte

Großartige Finanztrainer sollten sich stets bemühen, ihr Fachwissen in ihrem Bereich zu vertiefen, um mit den sich ändernden Anforderungen in ihrem Bereich und in ihrem Beruf Schritt halten zu können. Dies hilft ihnen, ihre Kunden richtig zu beraten.

Das bedeutet auch, dass Sie, wenn Sie Finanzcoach werden, in der Lage sein werden, sich selbst in allen finanziellen Angelegenheiten zu helfen. Mit anderen Worten: Sie werden Ihr eigener Finanzexperte sein.

Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung

Wenn Sie ein Online-Unternehmen selbst betreiben, können Sie Ihre Arbeitszeiten selbst bestimmen. Wenn Sie ein Frühaufsteher sind, können Sie zum Beispiel jeden Arbeitstag früh beginnen (und beenden). Wenn Sie lieber an den Wochenenden arbeiten und an den Wochentagen frei haben möchten, steht Ihnen das ebenfalls frei.

Das bedeutet auch, dass Sie Ihren Zeitplan anpassen können, wann immer Sie es für richtig halten. Sie müssen sich keine Sorgen machen, die Hochzeit eines Freundes oder eine wichtige Veranstaltung zu verpassen, wenn Sie im Voraus planen.

Unbegrenztes Einkommenspotenzial

Auch auf die Gefahr hin, kitschig zu klingen: In diesem Beruf ist der Himmel die Grenze.

Solange Sie in der Lage sind, weiterhin Kunden zu betreuen und gleichzeitig Ihre eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse zu erweitern, können Sie die Messlatte für Ihr jährliches Einkommen immer höher legen.

Wenn Sie Ihre Fähigkeiten verbessern, werden Sie in der Lage sein, mit einer breiteren Palette von Kunden zu arbeiten. Dazu gehören auch Kunden, die Sie für eine Vielzahl von Dienstleistungen beauftragen wollen, so dass Sie sich über mehr Einkommen freuen können, während sie ihre eigenen finanziellen Interessen mit Ihrer Hilfe schützen.

Vielfältige Möglichkeiten zur Vernetzung

Die Finanzwelt ist schnelllebig und verändert sich ständig. Jedes Jahr kommen neue Fachleute hinzu, und das bedeutet, dass die Vernetzung einfach eine Frage der Teilnahme an den richtigen Veranstaltungen ist.

Sie können mit anderen Finanzcoaches in Kontakt treten. Sie können auch Kontakte zu Personen knüpfen, die im Bankwesen, im Gesellschaftsrecht, im Rechtswesen und in vielen anderen Bereichen tätig sind. Schließlich ist die moderne Geschäftswelt auf die Finanzen angewiesen, so dass kein Unternehmen sie vernachlässigen kann. Mit anderen Worten: Sie sind eine wertvolle Verbindung für fast jeden.

Bild zur freien Verwendung von Unsplash entnommen

Was Sie brauchen, um Finanzcoach zu werden

Als Nächstes gehen wir auf die Voraussetzungen ein, die Sie erfüllen müssen, bevor Sie sich genau überlegen können, wie Sie Finanzcoach werden. Natürlich ist auch finanzieller Sachverstand ein Muss, aber wir werden hier nicht über persönliche Eigenschaften sprechen. Vielmehr konzentrieren wir uns auf die Punkte, die Sie auf einer Checkliste eintragen können, um Ihre eigene Bereitschaft zu beurteilen.

Website und soziale Medien

Die Kunden müssen wissen, wo sie Sie finden können. Mit einer eigenen Website, auf die Sie Ihre Kunden leiten, können Sie sich professionell präsentieren und ihnen alle erforderlichen Informationen zur Verfügung stellen.

Eine Präsenz in den sozialen Medien erleichtert den Kunden auch die Kontaktaufnahme mit Ihnen. Vielleicht wissen sie, wie sie Ihre Website finden, aber sie haben keine Lust, E-Mails zu schreiben oder anzurufen. In diesem Fall ist es eine gute Idee, ihnen die Möglichkeit zu geben, Sie über soziale Medien zu kontaktieren.

Ein weiterer Grund, eine eigene Website und Konten in den sozialen Medien einzurichten, besteht darin, den Kunden einen sozialen Beweis zu liefern. Sie können Bewertungen von bestehenden Kunden einbeziehen und ihnen die Möglichkeit geben, ihr Feedback zu Ihren Dienstleistungen öffentlich zu machen. Dies schafft Vertrauen bei potenziellen Neukunden.

CRM-Software

Als Freiberufler müssen Sie Ihre Kundenbeziehungen selbst verwalten. Oder eben mit Hilfe von CRM-Software.

Mit einer gut konzipierten Software können Sie die Interaktionen mit Ihren Kunden nachverfolgen und sicherstellen, dass Sie Ihren Kunden immer die bestmögliche Erfahrung bieten. Das sorgt für ein gutes Mund-zu-Mund-Propaganda-Marketing und stellt gleichzeitig sicher, dass die Kunden geneigt sind, bei Ihnen zu bleiben, wenn Sie die Preise erhöhen.

Buchhaltungssoftware

Neben der Verwaltung Ihrer Kundenbeziehungen müssen Sie auch Ihre Finanzen im Griff haben, wenn Sie es als Finanzcoach schaffen wollen. Hier kommt die Buchhaltungssoftware ins Spiel, die Sie bei der Verwaltung Ihres Cashflows, der Erstellung von Rechnungen und der Einhaltung von Steuervorschriften unterstützen kann.

Als Finanzcoach sind Sie wahrscheinlich selbständig, also achten Sie darauf, dass Sie eine Software wählen, die speziell für Ihre Art von Unternehmen konzipiert ist. Mit der Buchhaltungssoftware für Freiberufler von Sage können Sie schnell Angebote erstellen, Berichte erstellen und sogar eine mobile App herunterladen, um Ihre Finanzen von Ihrem Handy aus zu verwalten.

All dies führt zu besseren Kundenerfahrungen, die wiederum Ihr Ansehen und Ihr Einkommen steigern.

Screenshot von sage.com

Buchungssystem

Ihre Kunden brauchen eine einfache Möglichkeit, einen Termin für ein Gespräch mit Ihnen zu vereinbaren. Dafür gibt es Buchungssysteme, mit denen die Kunden Daten und Zeiten auswählen können, die ihnen passen und zu denen Sie verfügbar sind.

Gute Buchungssysteme helfen Ihnen, Terminkonflikte zu vermeiden. Sie verringern auch die Verwirrung, die entstehen kann, wenn Termine nur telefonisch oder sogar per E-Mail vereinbart werden.

Bild zur freien Verwendung von Unsplash entnommen

6 Tipps für eine Karriere als Finanzcoach

Abschließend stellen wir Ihnen einige der nützlichsten Best Practices vor, die sicherstellen, dass Ihre Karriere als Finanzcoach so reibungslos wie möglich verläuft.

Informieren Sie sich über finanzielle Allgemeinbildung

Wahrscheinlich wissen Sie bereits eine Menge über Finanzen, aber wie viel wissen Sie über die finanzielle Kompetenz anderer ?

Um als Finanzcoach erfolgreich zu sein, müssen Sie in der Lage sein, mit Menschen auf allen Ebenen des Finanzwissens zu arbeiten.

Sie werden selten Kunden haben, die so viel (oder mehr) über Finanzen wissen wie Sie, weil sie sich in der Regel selbst helfen können. Finanziell ungebildete Menschen haben es schwerer und wenden sich daher eher an Sie, wenn sie Hilfe benötigen.

Je mehr Sie über die Situation der Betroffenen wissen, desto gezielter kann Ihr Rat ausfallen. Wenn Ihre Kunden beispielsweise im Vereinigten Königreich ansässig sind, müssen Sie umfassend über das „Making Tax Digital“ -Programm der HMRC informiert sein und wissen, wie es sich auf ihre Steuerverwaltung auswirken wird.

Wenn Ihre Kunden hingegen in den USA geschäftlich tätig sind, müssen Sie sie möglicherweise beraten, wie sie ihre Finanzen in mehreren Staaten verwalten können. Das bedeutet, dass Sie über ein umfassendes Wissen über die steuerlichen Gegebenheiten in den einzelnen Staaten verfügen müssen, damit Sie die bestmögliche Beratung bieten können.

.

Zertifizierungen erhalten

Je mehr Zertifizierungen Sie vorweisen können, desto leichter werden Ihre neuen Kunden feststellen können, dass Sie die richtige Wahl für sie sind. Zertifizierungen bedeuten, dass Sie viele Stunden studiert haben, was Ihnen Glaubwürdigkeit verleiht und Ihr Vertrauen stärkt.

Einige der in Frage kommenden Zertifizierungen sind im Folgenden aufgeführt:

  • CFEI

Dieses vom National Financial Educators Council (NFEC) verliehene Programm vermittelt Ihnen die Fähigkeiten, die Sie für eine erfolgreiche Tätigkeit als Finanzausbilder benötigen.

  • FFC

Die Zertifizierung zum Financial Fitness Coach wird von der Association for Financial Counseling and Planning Education (Vereinigung für Finanzberatung und -planung) verliehen, die landesweit als renommierte, führende Zertifizierungsstelle anerkannt ist.

  • CPFC

Diese Zertifizierung wird ebenfalls vom NFEC vergeben, ist aber arbeitsintensiver als die CFEI. Es vermittelt Ihnen alles, was Sie brauchen, um ein erfolgreicher Finanzcoach zu werden.

Bild zur freien Verwendung von Unsplash entnommen

Teilnahme an Finanz-Coaching-Veranstaltungen

Veranstaltungen, die speziell für Finanzcoaches ins Leben gerufen wurden, sind genau der richtige Ort für einen neuen Finanzcoach.

Diese Veranstaltungen helfen auf verschiedene Weise. Sie vermitteln Ihnen wertvolle Fähigkeiten, bieten Ihnen die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, und ermöglichen es Ihnen, von Fachleuten mit mehr Erfahrung zu lernen. Mit einem Wort, sie sind unübersehbar.

Bestimmen Sie Ihre Nische

Sie müssen nicht in jedem Bereich des Finanz-Coachings ein erstklassiger Experte sein. Oft ist es besser, sein Allgemeinwissen auszubauen und sich gleichzeitig auf eine oder zwei Nischen zu spezialisieren.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie möchten sich auf finanzielle Angelegenheiten im Zusammenhang mit Steuern konzentrieren. Das ist spezifischer als einfach nur „Finanzen“, aber man kann noch weiter gehen. Vielleicht besteht Ihre Nische darin, Freiberuflern bei ihrem Steuermanagement zu helfen, oder es geht darum, jungen Berufstätigen beizubringen, welche Möglichkeiten sie in Bezug auf Steuern haben.

Was auch immer Ihre Nische sein mag, stellen Sie sicher, dass Sie so gut wie möglich darüber Bescheid wissen.

Suche nach Partnerschaftsmöglichkeiten

Nur weil Sie Ihr Finanzcoaching als Freiberufler anbieten, heißt das nicht, dass Sie in jeder Hinsicht allein arbeiten müssen.

Ziehen Sie stattdessen eine Partnerschaft in Betracht. So können sowohl Sie als auch Ihr(e) Partner voneinander lernen und Möglichkeiten für Wachstum und den Aufbau von Netzwerken schaffen.

Seien Sie ehrlich, wenn Sie sich vermarkten

Wenn Sie Ihr Dienstleistungsunternehmen vermarkten wollen, ist es absolut wichtig, dass Sie in jedem Aspekt dieses Marketings ehrlich sind.

Gibt es eine bestimmte Art von Dienstleistung, die Sie aus irgendeinem Grund nicht anbieten möchten? Sagen Sie nicht, dass Sie es anbieten „könnten“ oder „können“ – nehmen Sie es einfach nicht auf. Andernfalls riskieren Sie, die Kunden in die Irre zu führen und später Reibungsverluste und Unzufriedenheit zu verursachen.

Gleichzeitig ist es wichtig, sich selbst in einem positiven Sinne ehrlich darzustellen. Es ist nicht nötig zu sagen, dass Sie ein „guter Finanzcoach“ sind. Erwägen Sie stattdessen, potenziellen Kunden zu sagen, dass Sie ein qualifizierter Coach mit einer Leidenschaft für ihre Arbeit sind, damit sie wissen, was sie erwarten können.

Abschließende Überlegungen

Wie jede neue Aufgabe bringt auch die Tätigkeit als Finanzcoach ihre eigenen Herausforderungen und Belohnungen mit sich. Wenn dies der richtige Weg für Sie zu sein scheint, lohnt es sich, ihn auszuprobieren, vorausgesetzt, Sie haben sich angemessen vorbereitet.

Das Wichtigste ist, dass diese Funktion Ihnen viel Raum für Entwicklung bietet. Sie können jederzeit von Experten lernen, neue Software einsetzen und sich weiterentwickeln; es ist nicht nötig, alles sofort zu wissen.

Wenn Sie bereit sind zu lernen, werden Sie allen Herausforderungen aufgeschlossen gegenüberstehen.

Zeitplanmanagement – 7 bewährte Kalender-Hacks zum Ausprobieren
Arrow iconPrevious post
Online Buchungssysteme: Die Vor- und Nachteile aus der Sicht des Kunden
Next postArrow icon