Home Produkt- und Werkzeugtipps Bestätigungs-E-Mails – alles, was Sie wissen müssen
Produkt- und Werkzeugtipps, Tipps für Unternehmen

Bestätigungs-E-Mails – alles, was Sie wissen müssen

Amie Parnaby
04/01/2023
Eye icon 429
Comment icon 0
Everything you need to know about confirmation emails

This post is also available in: Englisch Französisch Spanisch Portugiesisch, Brasilien

Die E-Mail ist zu einem unverzichtbaren Marketinginstrument geworden und ist besonders effektiv bei der Umwandlung von Leads. Oft wird jedoch die Bedeutung von Bestätigungs-E-Mails in E-Mail-Marketingkampagnen übersehen. Bestätigungs-E-Mails sind jedoch genauso wichtig wie jede andere E-Mail in Ihrer Kampagne.

In diesem Artikel beantworten wir die Frage „Was ist eine Bestätigungs-E-Mail?“, gehen auf die verschiedenen Arten ein und erläutern bewährte Verfahren für die Verwendung von Bestätigungs-E-Mails.

Lasst uns eintauchen!

Was ist eine Bestätigungs-E-Mail?

Bestätigungs-E-Mails oder E-Mail-Bestätigungen sind Transaktions-E-Mails, die durch bestimmte Kundenaktionen ausgelöst werden, wie die Buchung von Terminen, die Eintragung in eine E-Mail-Liste oder die Aufgabe einer Bestellung. Sie sind ein hervorragendes Mittel, um Kunden zu helfen, den Erfolg dessen, was sie zu erreichen beabsichtigen, zu überprüfen. Bestätigungs-E-Mails helfen außerdem, die Kunden während ihrer gesamten Customer Journey auf dem Laufenden zu halten. –

Mit anderen Worten: Bestätigungs-E-Mails geben den Kunden Sicherheit. Durch den Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail wissen die Kunden, dass das Unternehmen ihre Aktion zur Kenntnis genommen hat. Dies ist besonders wichtig für das E-Mail-Marketing im elektronischen Handel. Wenn Kunden online kaufen, geben sie ihr Geld aus, ohne das Produkt oder die Dienstleistung, die sie in Anspruch genommen haben, physisch zu berühren. Die Bestätigungs-E-Mail gibt dem Käufer zusätzliche Sicherheit, dass er Zugang zu dem gekauften Produkt erhält.

Bestätigungs-E-Mails ermöglichen es Unternehmen auch, Kunden mit wichtigen Informationen oder Anweisungen zu versorgen, die sie zu den nächsten Schritten führen. Nach der Buchung von Eintrittskarten für eine Veranstaltung kann die Bestätigungs-E-Mail des Kunden beispielsweise die Anweisung enthalten, ein physisches Exemplar auszudrucken und mit zum Veranstaltungsort zu nehmen.

Arten von Bestätigungs-E-Mails

Obwohl alle Bestätigungs-E-Mails eine Aktion bestätigen, gibt es je nach Art der Transaktion unterschiedliche Arten von Bestätigungs-E-Mails. Sie sind:

E-Mail zur Buchungsbestätigung

Diese Art von E-Mail wird verwendet, um eine Online-Buchung zu bestätigen. Buchungsbestätigungen werden hauptsächlich von Hotels, Fluggesellschaften, Veranstaltern und Restaurants verwendet. Nachdem ein Kunde ein Hotelzimmer, einen Flug oder einen Tisch in einem Restaurant gebucht hat, erhält er eine E-Mail mit der Bestätigung aller relevanten Reservierungsdetails, wie unten dargestellt. So können die Kunden die Details überprüfen und sicherstellen, dass alles korrekt ist.

Bestätigungs-E-Mails von Reise-Websites

In der E-Mail können auch zusätzliche Informationen enthalten sein, die den Kunden zu den nächsten Schritten seiner Customer Journey führen. In allen Unternehmen sind Daten wie eine gebührenfreie Nummer, Geschäftsbedingungen und Erstattungsrichtlinien in Bestätigungs-E-Mails üblich.

Wie in der Abbildung unten zu sehen ist, kann eine Buchungsbestätigungs-E-Mail eines Restaurants Bedingungen und Anweisungen für die Stornierung einer Buchung enthalten, falls die Kunden dies wünschen.

Bei Veranstaltungstickets kann die Bestätigungs-E-Mail Einzelheiten über den Veranstaltungsort, Tipps für die Anreise, Hinweise zum Parken usw. enthalten. E-Mails zur Bestätigung von Hotelreservierungen und Flugbuchungen enthalten in der Regel ähnliche Informationen und einen Reiseführer für die Region, die der Kunde besucht.

Auftragsbestätigung per E-Mail

Eine Bestellbestätigungs-E-Mail, auch bekannt als Kaufbestätigungs-E-Mail, wird hauptsächlich von Unternehmen verwendet, die physische Produkte verkaufen, um einen Online-Kauf zu bestätigen. Außerdem sollten die Bestellbestätigungs-E-Mails Angaben zur Lieferung und Anweisungen zur Stornierung oder Rücksendung einer Bestellung enthalten, wie unten dargestellt.

eCommerce-Bestätigungs-E-Mails

Stellen Sie sicher, dass Ihre Bestätigungs-E-Mails sofort verschickt werden, um den Kunden eine erfolgreiche Transaktion zu versichern. Außerdem sollte die Betreffzeile einfach sein und auf den Punkt kommen. Sie können zum Beispiel sagen: „Danke für Ihre Bestellung“ oder „Bestellung erhalten“ und Ihren Markennamen einfügen.

E-Mail zur Bestätigung der Registrierung

Registrierungsbestätigungs-E-Mails werden auch als Willkommens-E-Mails bezeichnet und werden an Benutzer gesendet, nachdem diese einen Registrierungsvorgang auf Ihrer Website abgeschlossen haben.

Wozu dient also eine solche Bestätigungs-E-Mail?

Registrierungsbestätigungs-E-Mails werden für Plattformen verwendet, bei denen die Kunden ein persönliches Konto anlegen müssen, oder, wie im folgenden Beispiel, für Clubs, die für die Registrierung Mitgliedsbeiträge verlangen.

E-Mail zur Bestätigung der Registrierung

Wie oben dargestellt, sollten Ihre Registrierungs-E-Mails grundlegende Angaben wie Registrierungs-ID, Anmeldedatum, Status usw. enthalten. Sie sollten auch Links zu Stellen einfügen, an denen Kunden weitere Informationen finden oder sich bei ihren Konten anmelden können.

E-Mail zur Bestätigung des Abonnements

Auch als Newsletter-Bestätigungs-E-Mails bezeichnet, werden Bestätigungs-E-Mails an Benutzer gesendet, nachdem sie sich in eine Mailingliste eingetragen haben. Anmeldebestätigungen sind ähnlich wie Registrierungsbestätigungen, da sie auch als Willkommens-E-Mails dienen.

Wie unten dargestellt, geben die Bestätigungs-E-Mails einen Überblick darüber, was die Nutzer von dem Newsletter erwarten können.

Abonnementbestätigung

Dies ist wahrscheinlich die interaktivste Art der Bestätigungs-E-Mail. Das liegt daran, dass Sie den Kunden anlocken und sein Interesse an dem Newsletter aufrechterhalten müssen. Sie ist weniger transaktional als die anderen Arten.

Best Practices für Bestätigungs-E-Mails

Jetzt, da Sie die verschiedenen Arten kennen, müssen Sie wissen, welche Tipps Sie für Ihre Bestätigungs-E-Mails befolgen sollten. Hier sind diese Tipps:

E-Mail kurz halten

Bestätigungs-E-Mails sind Transaktions-E-Mails, daher sollten Sie es mit zusätzlichen Informationen nicht übertreiben. Halten Sie die Betreffzeilen Ihrer Bestätigungs-E-Mails kurz und bündig. Fügen Sie dann am Anfang der E-Mail die wichtigsten Angaben ein. Eine Auftragsbestätigung sollte z. B. aus den Artikeldetails, den Gesamtkosten und dem voraussichtlichen Lieferdatum bestehen, wie unten dargestellt.

fassen Sie sich kurz

Wenn Klienten oder Kunden zusätzliche Informationen benötigen, z. B. eine Anleitung für die nächsten Schritte, sollten Sie sicherstellen, dass sie kurz und bündig sind und klare, leicht zu befolgende Anweisungen enthalten. Auch die Werbeinhalte sollten für den Empfänger relevant sein. Eine lange E-Mail schreckt die Nutzer bereits ab, aber irrelevante Werbeinhalte würden die Sache nur noch schlimmer machen.

E-Mails visuell ansprechend gestalten

Das Layout Ihrer Bestätigungs-E-Mails sollte auch optisch ansprechend sein, damit sie die Aufmerksamkeit des Empfängers erregen. Es gibt Vorlagen mit verschiedenen E-Mail-Designs, die Ihnen bei der Gestaltung helfen.

Sie können auch Bilder verwenden, um Ihre Bestätigungs-E-Mails visuell ansprechender zu gestalten. Wie im folgenden Beispiel könnte eine Buchungsbestätigung für ein Hotel ein Bild des Zimmers enthalten, in dem der Kunde übernachten wird, oder die Aussicht, die er haben wird.

Ihre Bestätigungsnachricht ansprechend gestalten

Oder wenn Sie einen Produktkauf bestätigen, können Sie dem Empfänger ein Bild des gekauften Produkts zeigen.

Achten Sie darauf, dass Sie nur Bilder verwenden, die Ihren Text ergänzen. Wenn Sie zu viele Bilder einfügen, könnten Sie den Empfänger abschrecken. Es kann auch Ihre Ladegeschwindigkeit beeinträchtigen. Wir werden später darüber sprechen.

Leistungsstarke CTA hinzufügen

Obwohl Sie es nicht übertreiben sollten, bieten Bestätigungs-E-Mails die Möglichkeit, Leads zu generieren und Besucher auf Ihre Website zu leiten. Sie können dies durch wirkungsvolle Aufforderungen zum Handeln erreichen.

Die CTAs sollten jedoch für die Verbrauchererfahrung relevant sein. Sehen Sie sich die CTA „Paket verfolgen“ unten an. Sie würden dies nur in einer E-Mail verwenden, die einen Produktkauf bestätigt.

Starke CTAs hinzufügen

Wenn ein Bekleidungshändler eine Bestellbestätigungs-E-Mail verschickt, könnte er eine CTA-Schaltfläche „Das könnte Ihnen auch gefallen“ einfügen, um den Kunden einige Produkte zu zeigen, die gut zu ihren Einkäufen passen würden.

Welchen CTA Sie auch immer verwenden, er sollte sich von Ihrer E-Mail abheben. Beachten Sie im obigen Beispiel, dass die CTA das erste ist, was Sie sehen. Die CTA-Schaltfläche ist schwarz, und diese Farbe hebt sich von dem hellgrauen Hintergrund der E-Mail ab.

Optimieren für mobile Geräte

Mobilfreundlichkeit ist in allen Bereichen des Marketings von entscheidender Bedeutung. Deshalb wird es in jedem Leitfaden für Personalmarketing, Social Media Marketing, E-Mail-Marketing und allen anderen denkbaren Leitfäden erwähnt.

Die Verbraucher nutzen mobile Geräte, um online einzukaufen, ihren E-Mail-Posteingang zu überprüfen und sich für E-Mail-Newsletter anzumelden. Daher ist die Optimierung Ihrer Bestätigungs-E-Mails für mobile Geräte unerlässlich. Die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden eine E-Mail lesen, ist gering, wenn sie langsam geladen wird oder auf ihrem mobilen Gerät schwer zu lesen ist,

Verwenden Sie eine E-Mail-Vorlage, die mit mobilen Geräten kompatibel ist, um die Handyfreundlichkeit zu gewährleisten. Sie können sogar eine Test-E-Mail senden, um zu prüfen, ob das Layout auf Ihrem mobilen Gerät funktioniert.

Außerdem können zu viele Bilder zu einer langsamen Ladegeschwindigkeit führen, insbesondere auf Mobiltelefonen. Übertreiben Sie es also nicht mit Bildern in Ihren E-Mails. Komprimieren Sie die Größe der Bilddateien, um Ladeprobleme zu vermeiden.

Zum Abschluss

Was ist eine Bestätigungs-E-Mail? Eine Bestätigungs-E-Mail ist ein wichtiger Aspekt des E-Mail-Marketings. Sie können sie nicht nur für die Bestätigung von Bestellungen und Buchungen oder die Begrüßung von Mitgliedern verwenden. Richtig eingesetzt, helfen Bestätigungs-E-Mails dabei, Kunden durch Marketing- und Verkaufstrichter zu führen.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie Ihre Bestätigungs-E-Mails kurz halten. Vermitteln Sie Ihre Botschaft mit prägnanten Formulierungen. Auch die Optimierung für mobile Geräte ist von entscheidender Bedeutung, da die Verbraucher ihre E-Mails häufig über ihr Telefon abrufen.

Sie sollten auch Bilder verwenden, um Ihre E-Mails visuell ansprechend zu gestalten. Schließlich sollten Sie Aufforderungen zum Handeln einbauen, um den Verkehr auf Ihre Website zu lenken.

Befolgen Sie diese Tipps, und schon bald werden Sie ein Meister der Bestätigungs-E-Mails sein!

Gastautor Bio – Michal Leszczyński

Michal ist als Head of Content & Partnerships bei GetResponse mit der Entwicklung, Implementierung und Koordinierung aller Arten von Content Marketing-Projekten beschäftigt. Er verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Online-Marketing und hat einen Master of Science in strategischem Marketing und Beratung von der University of Birmingham (UK). Michal ist der Autor von mehr als 100 Artikeln, Ebooks und Kursen sowohl für GetResponse als auch für renommierte Websites wie Crazy Egg und Social Media Today.

Sozialer Beweis: Wie Sie den Einfluss auf die Online-Präsenz Ihrer Marke maximieren
Arrow iconPrevious post
10 Best Practices für die Vermarktung Ihres Dienstleistungsunternehmens
Next postArrow icon