Home Produkt- und Werkzeugtipps 7 Wege, wie Machine Learning Tools das Wachstum kleiner Unternehmen fördern
Produkt- und Werkzeugtipps, Tipps für Unternehmen, Werkzeug-Tipps

7 Wege, wie Machine Learning Tools das Wachstum kleiner Unternehmen fördern

Amie Parnaby
19/05/2021
Eye icon 57
Comment icon 0

This post is also available in: Englisch Französisch Spanisch Portugiesisch, Brasilien

Wenn Sie noch keine Tools für maschinelles Lernen eingesetzt haben, schöpfen Sie das Potenzial Ihres Unternehmens nicht aus. Ende 2018 setzten nur 9 % der US-Firmen KI-Tools in ihren Geschäftsabläufen ein. Bei den größeren Unternehmen planen fast 20 % der Führungskräfte den Einsatz von Tools der künstlichen Intelligenz in ihrem Unternehmen.

Kleinere Unternehmen brauchen Zeit, um sich auf den Einsatz von Tools für maschinelles Lernen im Geschäftsbetrieb einzustellen. Tools für maschinelles Lernen können abschreckend wirken, aber man muss kein Experte sein, um sie effektiv zu nutzen.

Vielleicht haben Sie sogar schon viele Tools für maschinelles Lernen verwendet, ohne sich dessen bewusst zu sein. Durch die effektive Implementierung von Tools für maschinelles Lernen kann ein kleines Unternehmen sein Wachstum steigern und mit größeren Unternehmen konkurrieren.

Maschinenlernender Roboter, der Daten analysiert
Tools für maschinelles Lernen können sich positiv auf Ihre Geschäftsabläufe auswirken

Was ist maschinelles Lernen?

Laut Andrew Ng ist maschinelles Lernen „die Wissenschaft, die Computer dazu bringt, zu handeln, ohne ausdrücklich programmiert zu werden“. Beim maschinellen Lernen geht es darum, wie ein Computer oder eine Software aus Erfahrungen lernt und im Laufe der Zeit seine eigenen Entscheidungen verbessert.

Das maschinelle Lernen ist eng mit der künstlichen Intelligenz (KI) verbunden, arbeitet jedoch mit verbesserten kognitiven Fähigkeiten.

KI konzentriert sich auf Algorithmen, die es der Software ermöglichen, menschliches Verhalten zu imitieren. Algorithmen des maschinellen Lernens konzentrieren sich auf die Analyse von Daten, um Verbesserungen ohne das Eingreifen von Menschen zu erreichen. Sie geben der Maschine eine Reihe von Merkmalen, Daten und Statistiken zur Analyse vor. Es lernt aus den Daten und bestimmt, was mit ihnen zu tun ist.

Empfehlungssoftware ist ein einfaches Beispiel für maschinelles Lernen in der Praxis.

Wie kann maschinelles Lernen kleinen Unternehmen helfen?

Heute können kleine Unternehmen große Werkzeuge einsetzen, die sich positiv auf ihre Leistung auswirken. Mit Hilfe der Technologie können kleinere Unternehmen in Bereichen konkurrieren, die ihnen bisher verwehrt waren. Das Internet, die Softwareentwicklung und das maschinelle Lernen haben es kleinen Unternehmen ermöglicht, in ihren Nischenmärkten zu florieren.

Hier sind sieben Möglichkeiten, wie maschinelles Lernen das Wachstum von Kleinunternehmen fördert.

1. Effiziente Geschäftsabläufe

Mit maschinellem Lernen können Daten synthetisiert und Muster erkannt werden. Als solches ist es einfallsreich bei der Klassifizierung von Daten.

Ein kleines Unternehmen kann die Automatisierung und das maschinelle Lernen in seinen Verwaltungsprozessen nutzen. Dies spart Ihrem Personal Zeit für administrative und praktische Aufgaben und senkt die Kosten. Bestandsmanagement, Rechnungsverarbeitung oder Zahlungsmanagement sind drei Bereiche, in denen ein Unternehmen maschinelles Lernen nutzen kann, um weiterzukommen.

Die Verwaltung der Bestände erfordert qualifizierte Arbeitskräfte und damit eine beträchtliche Investition. Mit maschinellem Lernen in einem Bestandsverwaltungssystem kann ein kleines Unternehmen diesen Aspekt des Geschäfts einfach automatisieren. Dies senkt die Arbeitskosten und vermeidet menschliche Fehler.

Außerdem können Sie die Nachfrage nach Ihren Produkten leichter vorhersagen und sicherstellen, dass der Bestand dem entspricht.

Tools für maschinelles Lernen können auch aus anderen praktischen Gründen nützlich sein. In Kontaktzentren müssen Sie die effizienteste Methode zur Bearbeitung von Kundenanrufen finden. Mit einer Software zur automatischen Anrufverteilung oder einem ACD-Telefonsystem können Sie ein großes Anrufaufkommen bewältigen, ohne dass Ihre Supportmitarbeiter überfordert sind.

Dies wird dazu führen, dass die Kunden bessere Erfahrungen machen und die Wartezeiten bei Anrufen kürzer werden.

2. Verbesserte Entscheidungsfindung

Informationen waren schon immer das Lebenselixier eines Unternehmens. Ohne relevante Informationen ist es schwierig, angemessene Entscheidungen zu treffen, die die Leistung verbessern. Aus diesem Grund ist Big Data für Unternehmen aller Größenordnungen revolutionär geworden. Mit KI und maschinellem Lernen können Sie verbesserungswürdige Bereiche entdecken.

Mit maschinellem Lernen können Sie auch proaktiv Änderungen vornehmen, die Ihre Arbeitsweise, die von Ihnen verwendeten Tools oder die Arbeitsweise Ihres Unternehmens verbessern. Es könnte an der Zeit sein, die Kommunikation aufzurüsten und einen Wechsel zu VoIP in Betracht zu ziehen. Nutzen Sie die Daten, um zum Beispiel Alternativen zu Vonage zu finden.

Vielleicht entdecken Sie auch Erkenntnisse im Zusammenhang mit E-Mail oder sozialen Netzwerken und beschließen, die von Ihnen verwendete Software zu aktualisieren, da Sie zusätzliche Funktionen benötigen.

Maschinelles Lernen kann helfen, die richtigen Züge im Schach zu machen
Treffen Sie die richtigen Entscheidungen mit Hilfe des maschinellen Lernens.

Die meisten Unternehmen verfügen über digitale Berührungspunkte, die umfangreiche Daten zum Nutzerverhalten liefern können. Ihre Website und andere Kanäle sind Fundgruben für Informationen, die sich positiv auf Ihr Unternehmen auswirken können, wenn sie richtig genutzt werden.

Mit automatisierten Erkenntnissen ermöglicht Ihnen das maschinelle Lernen, schnell fundierte Entscheidungen zu treffen. Eine schnellere und effizientere Entscheidungsfindung führt dazu, dass sich Ihr Unternehmen besser gegen andere auf dem Markt behaupten kann.

3. Verbesserte Marketing-Strategien

Marketingfachleute sind ständig auf der Suche nach Informationen über ihre Zielgruppen und potenziellen Kunden. Aus diesem Grund verwenden sie Google Analytics und andere Analysetools. Vermarkter benötigen auch wichtige Erkenntnisse über den Markt, auf dem Ihr Unternehmen tätig ist, oder über die voraussichtlichen Verkaufszahlen in einem bestimmten Zeitraum.

Mit Hilfe von Werkzeugen des maschinellen Lernens können diese Daten bereitgestellt werden, ohne dass die Forschung persönlich durchgeführt werden muss. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Marketingteam neue Kunden gewinnt oder bestehende Kunden an sich bindet.

Maschinelles Lernen ist ein wertvolles Hilfsmittel bei der Erstellung von Inhalten. Ein VoIP-Unternehmen kann über brauchbare Inhalte zu einer Vielzahl von Themen verfügen. Zum Beispiel: „Wie funktioniert ein VoIP-Telefon?“ oder „Wie funktionieren IP-Telefone?“

Mit Hilfe von Kundenprofilen, die durch maschinelles Lernen erstellt werden, könnte diese Art von Inhalten auf neue Interessenten ausgerichtet werden, die an der Digitalisierung ihres Kommunikationssystems interessiert sind. Mit den wichtigsten Erkenntnissen über das Marketing ist es für kleine Unternehmen einfacher, Entscheidungen zu treffen, die ihre Marketingstrategien verbessern.

Maschinelles Lernen ist auch für kleine Unternehmen bei der Erstellung von Inbound-Marketing-Kampagnen von Vorteil. Es kann zur Erstellung von gezieltem Marketingmaterial verwendet werden. Außerdem lassen sich auf diese Weise Kundenprofile erstellen und Inhalte auf sie abstimmen.

4. Bessere Kundenerfahrung

Das Kundenerlebnis (CX) ist für den Erfolg eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Für kleinere Unternehmen ist sie sogar noch wertvoller. Positive Kundenerfahrungen führen zu einer höheren Kundenbindung. Man hört oft, dass „zufriedene Kunden treue Kunden schaffen„.

Durch die Verbesserung der Kundenzufriedenheit schaffen Sie Markenbefürworter und Wiederholungskäufer. Sie können dies mit Hilfe von Qualitätsdaten erreichen.

Das maschinelle Lernen liefert die erforderlichen Daten oder vorhergesagten Aktionen zur Verbesserung der CX. Eine wichtige Voraussetzung, um einen Kunden für sich zu gewinnen, ist die Personalisierung. Kunden haben individuelle Bedürfnisse, und es liegt an Ihrem Unternehmen, diese zu erfüllen.

Es ist eine Herausforderung, alle Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Kunden zu ermitteln, aber mit Hilfe von Tools für maschinelles Lernen lässt sich dies erreichen. Diese nutzen Kundendaten, um auf den Kunden zugeschnittene Aktionen zu erstellen.

5. Besseres CRM und verbesserte Customer Journeys

Vertriebs- und Supportmitarbeiter benötigen qualitativ hochwertige Informationen, um Ihren Kunden ein Höchstmaß an Service bieten zu können. Tools für maschinelles Lernen können Agenten unterstützen, indem sie Informationen aus Kundendaten bereitstellen.

Sie können auch helfen, indem sie Aufgaben übernehmen, die kein menschliches Eingreifen erfordern. So können beispielsweise E-Mail-Listen auf der Grundlage von Kundenpräferenzen geändert werden, und Chatbots können Gesprächsinformationen aufzeichnen.

Auf der Grundlage von Kundenprofilen können CRM-Tools beurteilen, wo sich ein Kunde in der von Ihnen festgelegten Customer Journey befindet. Mithilfe von maschinellem Lernen kann ein prädiktives Lead Scoring durchgeführt werden, um das Kaufpotenzial von Kunden zu bewerten.

Auf diese Weise können sich die Vertriebsmitarbeiter auf Kunden konzentrieren, bei denen ein baldiger Kauf wahrscheinlich ist, während andere in Richtung einer erneuten Kontaktaufnahme gelenkt werden können oder für weitere Marketingkampagnen vorgesehen sind.

6. Bessere Verwaltung der Humanressourcen und der Arbeitskräfte

Ein Unternehmen ist nur so gut wie die Menschen, die in ihm arbeiten. Damit ein kleines Unternehmen florieren kann, sollte es die besten verfügbaren Talente einstellen. Das maschinelle Lernen reduziert die Aufgaben, die Ihr HR-Team manuell erledigen muss. Mit einer Planungssoftware können Sie zum Beispiel Leistungsbeurteilungen, Vorstellungsgespräche usw. abwickeln.

Andere Tools automatisieren E-Mails mit Antworten auf Bewerbungen, die Bearbeitung von Gehaltsabrechnungen usw. Das maschinelle Lernen macht die Aufgaben der Personalabteilung also viel handhabbarer.

Dies ist für kleine Unternehmen von großem Wert, da sie eine kleine oder gar keine Personalabteilung haben. In KMU ist es üblich, dass Manager und leitende Angestellte Aufgaben übernehmen, die normalerweise H zugewiesen sind, z. B. Bewerbungsgespräche.

Mit den richtigen Tools können Sie Ihre Mitarbeiter von banalen Aufgaben entlasten, so dass sie sich auf andere Themen konzentrieren können.

motivierte Mitarbeiter, die einen Mannschaftssieg feiern.
Motivierte Mitarbeiter sind bestrebt, Ergebnisse für Ihr Unternehmen zu erzielen.

Tools für maschinelles Lernen sind für kleine Unternehmen auch im Hinblick auf das Personalmanagement von Vorteil. Durch die Automatisierung von Arbeitsabläufen kann auch das Burnout von Mitarbeitern verringert werden.

Mit diesen Instrumenten werden Rollen und Zuständigkeiten klar definiert. Sie können auch dazu verwendet werden, die Arbeitsmoral der Mitarbeiter einzuschätzen. Indem Sie für eine gute Arbeitsmoral und einen reibungslosen Arbeitsablauf sorgen, können Sie ein höheres Engagement der Mitarbeiter und mehr Produktivität gewährleisten.

7. Hebt Sicherheitsmängel hervor

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass ein Unternehmen seinen Datenschutz effektiv handhabt. Heutzutage findet ein großer Teil der Interaktionen zwischen Unternehmen und Kunden online statt. Tools sammeln sensible Kundendaten, die sicher aufbewahrt werden müssen

Eine Datenschutzverletzung kann sich negativ auf die Finanzen und den Ruf Ihres Unternehmens auswirken. Für jedes Unternehmen ist es eine Herausforderung, geeignete Talente zu finden, die seine Cybersicherheit verwalten können.

Es wird erwartet, dass es im Jahr 2021 weltweit 3,5 Millionen Arbeitsplätze im Bereich der Cybersicherheit geben wird. Weniger als 25 % der Kandidaten, die sich auf Stellen im Bereich der Cybersicherheit bewerben, sind jedoch qualifiziert.

Diese Herausforderung kann mit Hilfe von maschinellen Lernwerkzeugen bewältigt werden. Sie können KI-Tools einsetzen, um Risikomanagement zu betreiben und verdächtige Aktivitäten sowie Ihre digitalen Vermögenswerte zu überwachen. Ein einfaches Beispiel ist das Captcha „Sind Sie ein Roboter?“.

Die in einigen Tools verfügbaren MDM-Funktionen können für Ihre Sicherheitsbemühungen von großem Nutzen sein. Mit bestimmten Sicherheitstools ist es für ein kleines Unternehmen möglich, Geräte in Gruppen zu überwachen. Sie können Daten aus der Ferne sperren oder löschen, um das Unternehmen vor Verstößen durch gestohlene Geräte zu schützen. Einige Algorithmen für maschinelles Lernen können lokal auf Ihrem Computer ausgeführt werden. Wenn diese komplexen Berechnungen auf Ihrem Gerät ausgeführt werden, kann es jedoch sehr schnell heiß werden. Die Überwachung der Systemtemperaturen ist von entscheidender Bedeutung, wenn häufig solch anspruchsvolle Aufgaben durchgeführt werden. Weitere Einzelheiten zu geeigneten Kühlungslösungen finden Sie unter diesem Link.

Durch die Kombination von maschinellem Lernen mit praktischer lokaler oder mobiler Geräteverwaltung können Sie Ihre Cybersicherheitsbemühungen erheblich verbessern.

Einsatz von Tools für maschinelles Lernen

Ein kleines Unternehmen kann mithilfe von KI-Tools viele Aspekte seines Betriebs verbessern. Computerintelligenz kann Verbesserungen in Schlüsselbereichen entdecken, die zu höherer Produktivität, besserer Sicherheit und personalisierteren benutzerdefinierten Inhalten führen. Dadurch wird das Vertrauen der Kunden in Ihre Marke gestärkt und der Zeitaufwand, den Ihre Mitarbeiter betreiben müssen, um produktiv zu bleiben, verringert.

Technologie wird geschaffen, um den Menschen das Leben zu erleichtern, und maschinelles Lernen ist für kleine Unternehmen, die wachsen wollen, unverzichtbar. Nutzen Sie sie, um datengestützte Entscheidungen zu treffen, die Ihrem Unternehmen helfen, sein maximales Potenzial zu erreichen. Beginnen Sie noch heute, um Ergebnisse zu sehen.

Gastautor Bio: Victorio Duran III – RingCentral US

Victorio ist Associate SEO Director bei RingCentral, einem weltweit führenden Anbieter von Cloud-basierten Kommunikations- und Kollaborationslösungen. Er verfügt über mehr als 13 Jahre Erfahrung im Web- und Digitalbereich mit verschiedenen Tätigkeiten als Webingenieur, Produktmanager und Stratege für digitales Marketing.

Transportplanung mit SimplyBook.me
Arrow iconPrevious post
Mai-Newsletter: Individuelles E-Mail-Design und Verbesserungen, die Sie lieben werden
Next postArrow icon