Home Tipps und Ratschläge für Unternehmen 5 Tipps zur Content-Marketing-Strategie für Start-ups und Online-Unternehmen
Tipps und Ratschläge für Unternehmen

5 Tipps zur Content-Marketing-Strategie für Start-ups und Online-Unternehmen

Amie Parnaby
05/10/2022
Eye icon 247
Comment icon 0
content marketing strategy by Alan S lui

This post is also available in: Englisch Französisch Spanisch Portugiesisch, Brasilien

Sie haben sicher schon einmal gehört, dass Inhalte das Wichtigste sind. Sie ist die Grundlage eines jeden effektiven Content-Marketing-Plans. Jede Marke wird durch eine Fülle von relevantem Material unterstützt, das sie mit einer bestimmten Zielgruppe verbindet. Mit Hilfe dieses Tutorials können Sie mehr über seine Wissenschaft erfahren und einen erfolgreichen Content-Marketing-Plan entwickeln.

Der Begriff „Inhaltsstrategie“ bezieht sich auf die Organisation Ihres gesamten Materials und die Wiederverwendung bzw. Wiederverwertung effektiver Inhalte im Laufe der Zeit. Die Verbreitung relevanter und wiederverwendbarer Inhalte ermöglicht es Unternehmen, sich besser anzupassen und angemessen zu skalieren, was häufig über das Content Marketing hinausgeht.

Umgekehrt geht es beim Content Marketing für Start-ups darum, ein Publikum zu schaffen, um kommerzielle Ziele zu erreichen, wie höhere Einnahmen oder bessere Kunden. Sie sollten sich überlegen, warum Sie ein Material erstellen. Wen versuchen Sie zu erreichen? Wie profitabel können Sie Ihr Geschäft mit Ihrem bestehenden Content-Marketing-Ansatz ausbauen?

Warum braucht Ihr Startup eine Content-Marketing-Strategie?

Der Einstieg in das Unternehmertum ist eine Herausforderung. Sie müssen sich um verschiedene Aspekte der Unternehmensführung kümmern, z. B. um die Rekrutierung Ihres Zielmarktes, die Erfüllung der Verbrauchererwartungen, die Überwachung Ihrer Konkurrenz, die Verwaltung des Cashflows und verschiedene andere komplexe Aufgaben.

So bleibt nur wenig Zeit und Geld für das Marketing. Sie müssen jedoch Geld für Branding und Werbung ausgeben, wenn Sie wollen, dass Ihr Unternehmen expandiert und erfolgreich ist. Herkömmliche Marketingstrategien wie Radio-, Fernseh- und Plakatwerbung sind zwar kostspielig, aber nicht unbedingt die effektivsten Methoden, um Ihre Zielgruppe zu erreichen.

Obwohl Content Marketing viel kosteneffizienter und erfolgreicher bei der Generierung von Leads ist als andere Marketingstrategien, fehlt 63 % der Unternehmen ein schriftlicher Plan. Daher sind sie gezwungen, sich auf Vermutungen zu verlassen, anstatt ein solides Verständnis dafür zu haben, was funktioniert und was nicht.

Wenn Sie also keinen Content-Marketing-Plan entwickeln, riskieren Sie, Ihr Geld zu verschwenden, da Sie nicht in der Lage sind, Ihre Fortschritte zu verfolgen oder die besten Strategien zu identifizieren, die Sie immer wieder einsetzen können.

Neben den offensichtlichen Faktoren gibt es noch weitere Faktoren, die Sie bei der Erstellung eines Content-Marketing-Plans berücksichtigen sollten, z. B. die Kosten und die Messbarkeit Ihrer Bemühungen.

Tipps zum Aufbau einer starken Content-Marketing-Strategie

In diesem Artikel finden Sie einige hilfreiche Content-Marketing-Tipps für Start-ups, die Sie bei der Erstellung eines erfolgreichen Content-Marketing-Plans unterstützen. Hier werden wir die besten Methoden für die Erstellung und Verbreitung von Informationen behandeln:

1. Eine Richtung festlegen

Unabhängig davon, wie groß oder klein Ihr Content-Team sein wird, müssen Sie die verschiedenen Funktionen der einzelnen Teammitglieder berücksichtigen und überlegen, ob Sie Mitarbeiter einstellen oder auslagern müssen, um Qualifikationslücken zu schließen. Je nach den Zielen Ihres Unternehmens kann es sich dabei um Marketingstrategen, Autoren/Redakteure, Designer, Videofilmer usw. handeln.

Ihre Ziele müssen präzise, quantifizierbar, machbar, zeitnah und relevant sein. Dazu müssen Sie Ihre monatlichen Einnahmen und Ihr Marketingbudget bewerten, feststellen, ob Ihre Preise wettbewerbsfähig sind, und SMART-Ziele auf der Grundlage Ihres gewünschten Zustands und Ihrer Definition von Erfolg festlegen.

Wer zum Beispiel den organischen Website-Verkehr steigern will, kann sich mehr auf Blogging und SEO konzentrieren. Wer jedoch den Bekanntheitsgrad seiner Marke steigern möchte, kann durch Investitionen in Videomarketing oder die Einführung eines Podcasts mehr erreichen.

2. Finden Sie Ihr Publikum

Im nächsten Schritt müssen Sie entscheiden, wer Ihre Zielgruppe ist. Die Leads und das Publikum, die Ihre Content-Marketing-Strategie für Sie generiert, bestimmen, wie effektiv sie ist. Selbst wenn Sie jeden Monat Tausende von Aufrufen erhalten, wenn nur fünf davon von Ihrer Zielgruppe stammen, waren Ihre Zeit und Ihre Arbeit umsonst.

Die Auswahl der Themen, Konzepte und Schlüsselwörter, auf die Sie sich konzentrieren sollten, wird einfacher, wenn Sie das Ziel Ihrer Inhalte strategisch verstehen. Ihr Content-Marketing-Konzept muss auf zwei verschiedene Arten von Menschen abzielen. Die Menschen, die Ihre Waren oder Dienstleistungen am ehesten kaufen würden, bilden Ihr Kernpublikum. Sie sollten Ihre gesamte Inhaltsstrategie auf sie ausrichten.

Menschen, die fast zu Ihrem Kernpublikum gehören, aber nicht in die engere Auswahl kommen, sollten Ihr sekundäres Publikum bilden. Diese Leute brauchen Ihr Material, um sie mehr zu überzeugen. Daher müssen Ihre Mitarbeiter bei der Entwicklung von Ideen und der Bereitstellung von Inhalten strategischer vorgehen.

3. Wählen Sie Ihre Inhaltsarten:

Nun liegt es an Ihnen, zu entscheiden, welche Inhalte Sie für Ihr Zielpublikum erstellen. Das Schreiben von Blogartikeln ist nur ein Aspekt des Content Marketing. Ihrem Content-Team stehen mehrere Alternativen zur Verfügung. Denken Sie beispielsweise an E-Mail-Newsletter, Podcasts, Videos, Beiträge in den sozialen Medien, gedruckte Inhalte (z. B. Broschüren, Plakate und Zeitschriften), E-Books, Forschungszusammenfassungen, Weißbücher, Fallstudien und andere grafische oder visuelle Materialien. Um eine Verbindung zu Ihrem Publikum herzustellen und die Ziele Ihres Unternehmens zu erreichen, wählen Sie die Inhaltsarten, die für Sie am besten geeignet sind.

Erstellen Sie die Inhalte auf Plattformen wie Facebook oder Twitter, wenn Ihre Zielgruppe beispielsweise viel Zeit dort verbringt. Wenn sie gerne lesen, könnte die Herstellung von E-Books eine hervorragende Option sein. Um verschiedene Arten von Inhalten auf die Anforderungen und Interessen Ihrer Zielgruppe abzustimmen, sollten Sie Ihr Publikum analysieren und Umfragedaten nutzen.

4. Brainstorming von Inhaltsideen, die bei Ihrem Publikum Anklang finden:

Es ist nun an der Zeit, sich die wichtigsten Diskussionspunkte zu überlegen. Welche Themen sind für Ihre Waren/Dienstleistungen am wichtigsten? Die Konzentration auf Material, das den Kunden hilft, die notwendigen Entscheidungen zu treffen, ist eine Strategie zur Umsatzsteigerung. Sie können auch aktuelle Themen aufgreifen, die bei Ihrem Publikum gut ankommen.

Um Ihre Inhalte zu verbessern und die Konkurrenz auszustechen, sollten Sie inhaltliche Lücken schließen, aufmerksamkeitsstarke Bilder hinzufügen und Ihr Material verlängern. Das Geheimnis für die Produktion hochwertiger Inhalte liegt in der Mischung aus professionellen Erkenntnissen und vielfältigem Material. Damit haben Sie bei Google einen guten Stand.

Recherchieren Sie dann, welche Social-Media-Plattformen für Ihre Art von Inhalten am effektivsten sind, und bemühen Sie sich, mit Ihrer Zielgruppe zu interagieren. Die Influencer, mit denen Sie zusammenarbeiten, haben einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg Ihres Materials, darauf, wie gut sie auf Ihre Inhalte reagieren und wann Sie sie veröffentlichen.

5. Wählen Sie Verteilungskanäle für Inhalte und erstellen Sie einen Kalender:

Wie hervorragend, gut geschrieben und lehrreich Ihre Inhalte sind, spielt keine Rolle. Ihr Startup wird nicht sehr weit kommen, wenn es niemand liest.

Sie können es nicht erwarten, dass ein zufälliger Besucher Ihrer Website auf all die fantastischen Blogbeiträge stößt, die Sie produzieren. Daher müssen Sie für Ihr Material werben, um sicherzustellen, dass Ihre Zielgruppe es sieht.

Es gibt viele verschiedene Wege der Beförderung, die man grob in bezahlte und unbezahlte unterteilen kann. Wenn Sie erfolgreich sein und Ihre Inhalte an die richtigen Zielgruppen bringen wollen, müssen Sie beides einsetzen, auch wenn Ihr Budget knapp ist. Jede Marketingstrategie hängt von der Planung ab, und Projekte, denen es an Planung mangelt, scheitern oft.

Wenn Sie einen Zeitplan für Ihre Inhalte haben, müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, ob Sie Material für Ihre Website und die sozialen Medien haben werden. Wenn Ihre Leser wissen, dass Sie jeden Montag und Donnerstag neue Blogbeiträge veröffentlichen, werden sie dies als Gewohnheit ansehen.

Ebenso werden Ihre Zuschauerzahlen sinken, wenn Ihr Veröffentlichungszeitplan unregelmäßig ist oder Sie plötzlich keine Beiträge mehr veröffentlichen.

Schlussfolgerung

Nach der Analyse ihres Materials erfahren Sie wichtige Dinge über ihre Stärken und Schwächen. Sie werden auch in der Lage sein, eventuelle Lücken in den Möglichkeiten zu erkennen, die Sie zu Ihrem Vorteil nutzen können. Im Folgenden finden Sie einige Leitlinien, die Ihnen dabei helfen sollen, qualitativ hochwertigere Inhalte als Ihre Konkurrenten zu produzieren, denn die Erstellung hochwertiger Inhalte scheint weit gefasst und unspezifisch zu sein.

Obwohl die Erstellung von Inhalten Zeit und Ressourcen erfordert, kann sie Ihrem Unternehmen helfen, ein engagiertes Publikum zu entwickeln und zu vergrößern. Nutzen Sie diese Richtlinien, um einen effizienten Content-Marketing-Plan zu erstellen, potenzielle Kunden auf Ihre Website zu locken und diese Besucher in zahlende Kunden zu verwandeln.

Gastautor Bio: Alan S. Lui

Alan S. Lui ist eine erfahrene Führungskraft und war zuvor CMO bei Fusion Bank, einer digitalen Bank mit Sitz in Hongkong, sowie COO von Asia Miles, einem Meilenprogramm von Cathay Pacific Airways mit 12 Millionen Mitgliedern.
Derzeit ist er Vizepräsident und Leiter von Shangri-La Circle, der Shangri-La-Gruppe, Asiens führender, in Hongkong notierter Hotelgruppe. In seinem Blog alanslui.com teilt er seine Ansichten zu Marketing, Betrieb und Investitionstrends.

30 Zitate für Personal Trainer zum Inspirieren, Motivieren und Amüsieren
Arrow iconPrevious post
Oktober-Nachrichten von SimplyBook.me
Next postArrow icon